Logo der Universität Wien

O. Univ.-Prof. Dr. DDr. h.c. Ulrich H.J. Körtner

Institutsvorstand

Schenkenstr. 8-10

A-1010 Wien

Tel.: +43-1-4277-32711

Fax: +43-1-4277-8-32711

ulrich.koertner@univie.ac.at

 

 

 

Kurzbiographie

Seit 1992 Ordinarius für Systematische Theologie (Reformierte Theologie) an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien; Institutsvorstand; Jahrgang 1957. Nach Studium der Evangelischen Theologie in Bethel, Münster und Göttingen Assistentenzeit und Vikariat an der Kirchlichen Hochschule Bethel und in Bielefeld. 1982 Promotion. 1987 Habilitation an der Kirchlichen Hochschule Bethel. 1986-1990 Gemeindepfarrer in Bielefeld, 1990-1992 Studienleiter an der Evangelischen Akademie Iserlohn. Wissenschaftler des Jahres 2001. 2010 wurde ihm die Ehrendoktorwürde des Institut Protestant de Théologie/Faculté libre de Théologie Protestante de Paris verliehen, 2013 die Ehrendoktorwürde der Reformierten Theologischen Universität Debrecen. 2015 Wiener Preis für humanistische Altersforschung.

Forschungsschwerpunkte

  • Fundamentaltheologie
  • Hermeneutik 
  • Ethik 
  • Medizinische Ethik 
  • Diakonie
  • Ökumenische Theologie 
  • Eschatologie und Apokalyptik

Projekte

  • Reiner Anselm/Ulrich H.J. Körtner (Hg.), Evangelische Ethik kompakt. Basiswissen in Grundbegriffen, Gütersloh 2015

    Anhand von Kernbegriffen moralischer und ethischer Kommunikation stellen die führenden theologischen Ethiker des deutschsprachigen Raumes die zentralen Themen der Ethik in evangelischer Perspektive dar. So soll ein kleines, lexikalisches Handbuch entstehen, das als Einführung für Studierende ebenso dienen kann wie als kompaktes Kompendium für alle, die in ethischen Fragestellungen Entscheidungen zu treffen haben.

  • Lehrbuch der Dogmatik

    In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig entsteht ein neues Lehrbuch der Dogmatik, dessen Erscheinen für 2018 geplant ist.

  • Lehrbuch der Ökumenischen Kirchenkunde

    In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig entsteht ein neues Lehrbuch der Ökumenischen Kirchenkunde, dessen Erscheinen für 2020 geplant ist.

  • Theologie der Diaspora

    In Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa wird das Thema „Theologie der Diaspora als Gestalt öffentlicher Theologie“ beforscht. Im Anschluss an Florian Höhne lassen sich drei Grundfragen öffentlicher Theologie formulieren: die sozialethische Frage nach der öffentlichen Geltung partikularer religiöser Orientierungen, die fundamentaltheologische Frage nach der öffentlichen Kommunizierbarkeit derartiger Geltungsansprüche und ihrer Begründungen sowie schließlich die ekklesiologische Frage nach der Rolle der Kirche in den genannten Kommunikationsprozessen. Alle drei Grundfragen sollen nun in Richtung auf eine Theologie der Diaspora vertieft werden. Dabei sind unterschiedliche theologische und außertheologische Diasporabegriffe zu unterscheiden. Ferner erscheint es sinnvoll, Diasporabegriffe und Diasporakonzepte in Ethnologie, Soziologie, Kulturwissenschaften und Religionswissenschaft einzubeziehen und ihre Impulse für den theologischen Diskurs zu erforschen.

Mitgliedschaften

Herausgeberschaften

Sonstiges

Publikationen

Hier sind nur Monographien und Sammelbände genannt, ein vollständiges Publikationsverzeichnis finden sie hier als pdf-Datei!

  • Ulrich H.J. Körtner/Christian Kopetzki/Sigrid Müller (Hg.), Hirntod und Organtransplantation – zum Stand der Diskussion (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin, Bd. 12), Wien 2016
  • Reiner Anselm/Ulrich H.J. Körtner (Hg.), Evangelische Ethik kompakt. Basiswissen in Grundbegriffen, Gütersloh 2015
  • Arbeit am Kanon. Studien zur Bibelhermeneutik, Leipzig 2015
  • Die letzten Dinge, Neukirchen-Vluyn 2014
  • Gottesglaube und Religionskritik (ThLZ.F 30), Leipzig 2014
  • Gregor Maria Hoff/Ulrich H.J. Körtner (Hg.), Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Diskurse. Akteure. Wissensformen, Bd. 2: 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Stuttgart 2013
  • Evangelische Sozialethik. Grundlagen und Themenfelder (UTB 2107), 3., verbesserte Auflage, Göttingen 2012
  • Gregor Maria Hoff/Ulrich H.J. Körtner (Hg.), Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Diskurse. Akteure. Wissensformen, Bd. 1: 2. bis 15. Jahrhundert, Stuttgart 2012
  • Grundkurs Pflegeethik, 2., überarbeitete u. erw. Auflage, Wien 2012, (rumänische Übersetzung: Curs fundamental de etica îngrijirii [DRThB 1], Sibiu/Hermannstadt 2012)
  • Andreas Klein/Ulrich H.J. Körtner (Hg.), Die Wirklichkeit als Interpretationskonstrukt? Herausforderungen konstruktivistischer Ansätze für die Theologie, Neukirchen-Vluyn 2011
  • Gottes Wort in Person. Rezeptionsästhetische und metapherntheoretische Zugänge zur Christologie, Neukirchen-Vluyn 2011
  • Ulrich H.J. Körtner/Christian Kopetzki/Christiane Druml (Hg.), Ethik und Recht in der Humanforschung (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin 5), Wien/New York 2010
  • Reformatorische Theologie im 21. Jahrhundert, (ThSt NF 1), Zürich 2010
  • Leib und Leben. Bioethische Erkundungen zur Leiblichkeit des Menschen (APTLH 61), Göttingen 2010
  • Ulrich H.J. Körtner/Christof Landmesser/Mareile Lasogga/Udo Hahn (Hg.), Bultmann und Luther. Lutherrezeption in Exegese und Hermeneutik Rudolf Bultmanns, Hannover 2010
  • Riskanter Glaube. Einübung im Christentum, Wien 2009
  • (Mitherausgeber), Lexikon der Bibelhermeneutik. Begriffe - Konzepte - Theorien, hg. v. Oda Wischmeyer u.a., Berlin/New York 2009
  • Ulrich H.J. Körtner/Sigrid Müller/Maria Kletecka-Pulker/Julia Inthorn (Hg.), Spiritualität am Krankenbett (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin 3), Wien/New York 2009
  • (Hg., zus. mit Günter Virt, Dietrich v. Engelhardt u. F. Haslinger), Lebensanfang und Lebensende in den Weltreligionen. Beiträge zu einer interkulturellen Medizinethik, 2. Auflage, Neukirchen-Vluyn 2009
  • (Hg.), Kirche - Christus - Kerygma. Profil und Identität evangelischer Kirche(n), Neukirchen-Vluyn 2009
  • Ulrich H.J. Körtner/Christian Kopetzki (Hg.), Stammzellforschung. Ethische und rechtliche Aspekte (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin, Bd. 2), Wien/New York 2008 (http://www.springer.com/springerwiennewyork/law/book/978-3-211-77511-0)
  • Evangelische Sozialethik, 2., erw. und überarbeitete Auflage (UTB 2107), Göttingen 2008
  • Hermeneutische Theologie. Zugänge zur Interpretation des christlichen Glaubens und seiner Lebenspraxis, Neukirchen-Vluyn 2008
  • (Hg.), Die Gegenwart der Zukunft. Geschichte und Eschatologie, Neukirchen-Vluyn 2008
  • Ulrich H.J. Körtner/Marianne Popp (Hg.), Schöpfung und Evolution - zwischen Sein und Design. Neuer Streit um die Evolutionstheorie, Wien 2007
  • Ulrich H.J. Körtner/Christian Kopetzki/Maria Kletecka-Pulker (Hg.), Das österreichische Patientenverfügungsgesetz. Ethische und rechtliche Aspekte (Schriftenreihe Ethik und Recht in der Medizin, Bd. 1), Wien/New York 2007
  • Ethik im Krankenhaus. Diakonie - Seelsorge - Medizin, Göttingen 2007
  • (Hg.), Geschichte und Vergangenheit. Rekonstruktion - Deutung - Fiktion, Neukirchen-Vluyn 2007
  • Einführung in die theologische Hermeneutik, Darmstadt 2006 (portugiesische Übersetzung: Introdução à Hermenêutica Teológica, São Leopoldo 2009)
  • (Hg., zus. mit Günter Virt, Dietrich v. Engelhardt u. F. Haslinger), Lebensanfang und Lebensende in den Weltreligionen. Beiträge zu einer interkulturellen Medizinethik, Neukirchen-Vluyn 2006
  • (Hg., zus. mit Andreas Klein), Die Wirklichkeit des Geistes. Konzeptionen und Phänomene des Geistes in Philosophie und Theologie der Gegenwart, Neukirchen-Vluyn 2006
  • Wiederkehr der Religion? Das Christentum zwischen neuer Spiritualität und Gottvergessenheit, Gütersloh 2006
  • Ingeborg Gabriel/Alexandros K. Papaderos/Ulrich H.J. Körtner, Perspektiven Ökumenischer Sozialethik. Der Auftrag der Kirchen im größeren Europa, Mainz 2005 (2. Aufl. 2006; engl. Übersetzung: Trilogy of Social Ethics. Orthodox - Catholic - Protestant, Philadelphia 2012)
  • "Lasset uns Menschen machen". Chistliche Anthropologie im biotechnologischen Zeitalter, München 2005
  • Wohin steuert die Ökumene? Vom Konsens- zum Differenzmodell, Göttingen 2005
  • (Hg.), Albert Schweitzer, Wir Epigonen. Kultur und Kulturstaat, hg. von Ulrich Körtner und Johann Zürcher, München 2005
  • (Hg., zus. mit Christian Danz) Theologie der Religionen. Positionen und Perspektiven evangelischer Theologie, Neukirchen-Vluyn 2005
  • (Hg.) Gott und Götter. Die Gottesfrage in Theologie und Religionswissenschaft, Neukirchen-Vluyn 2005
  • Kirchenleitung und Episkopé. Funktionen und Formen der Episkopé im Rahmen der presbyterial-synodalen Ordnung evangelischer Kirchen (Gutachten und Studien der Evangelisch-Theologischen Fakultät Wien 1), Wien 2004
  • Grundkurs Pflegeethik, UTB 2514, Wien 2004 (Hier finden Sie Infos zum Buch)
  • (Hg.) Christliche Ethik - evangelische Ethik? Das Ethische im Konflikt der Interpretationen, Neukirchen-Vluyn 2004
  • (Hg., zus. mit Reiner Anselm), Streitfall Biomedizin. Orientierung in christlicher Verantwortung, mit einer Einführung von T. Rendtorff, Göttingen 2003; Portugiesische Übersetzung: A polêmica da biomedicina. Um avaliação pleo prisma da responsabilidade cristã, São Paulo  2007)
  • Christliche Ethik in der pluralistischen Gesellschaft (Schriftenreihe des Forum St. Severin, H. 35), Linz 2003
  • U. Körtner/Chr. Kopetzki (Hgg.), Embryonenschutz - Hemmschuh für die Biomedizin? (Schriftenreihe Recht der Medizin, Bd. 18), Wien 2003
  • (Hg.), Wort Gottes - Kerygma - Religion. Zur Frage nach dem Ort der Theologie, Neukirchen-Vluyn 2003
  • Anleitung zum Abschalten. Anstöße und Notizen zu einer Theologie des Alltags, Neukirchen-Vluyn 2002
  • (Hg.), Kirche - Demokratie - Öffentlichkeit. Ort und Auftrag der Kirchen in der demokratischen Gesellschaft, Innsbruck/Wien 2002
  • Vielfalt und Verbindlichkeit. Christliche Überlieferung in der pluralistischen Gesellschaft (ThLZ.F 7), Leipzig 2002
  • (Hg.), Jesus im 21. Jahrhundert. Bultmanns Jesusbuch und die gegenwärtige Jesusforschung, Neukirchen-Vluyn 2002, 2. Aufl. 2006
  • Verantwortung für das Leben. Eine evangelische Handreichung zu Fragen der Biomedizin, im Auftrag des Evangelischen Oberkirchenrats A. und H.B. der Evangelischen Kirche A. und H.B. in Österreich erarbeitet von Ulrich H.J. Körtner in Zusammenarbeit mit Michael Bünker, Wien 2001 [Wiederabdruck in: epd-Dokumentation 4/2002, S. 34-59]
  • (Hg.), Angst. Theologische Zugänge zu einem ambivalenten Thema, Neukirchen-Vluyn 2001
  • (Hg.), Albert Schweitzer, Kultur und Ethik in den Weltreligionen, hg. von Ulrich Körtner und Johann Zürcher, München 2001
  • Freiheit und Verantwortung. Studien zur Grundlegung theologischer Ethik, SThE 90, Fribourg/Freiburg i.B. 2001 (2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2010)
  • Theologie des Wortes Gottes. Positionen - Probleme - Perspektiven, Göttingen 2001
  • Unverfügbarkeit des Lebens? Grundfragen der Bioethik und der medizinischen Ethik, Neukirchen-Vluyn, 2001, 2. Aufl. 2004
  • (Hg.), Hermeneutik und Ästhetik. Die Theologie des Wortes im multimedialen Zeitalter, Neukirchen-Vluyn, 2001
  • Der verborgene Gott. Zur Gotteslehre, Neukirchen-Vluyn, 2000
  • (Hg.), Glauben und Verstehen. Perspektiven hermeneutischer Theologie, Neukirchen-Vluyn, 2000
  • Zus. mit Robert Schelander (Hg.), GottesVorstellungen. Die Frage nach Gott in religiösen Bildungsprozessen (FS G. Adam), Wien 1999
  • Poetologische Theologie. Zur ästhetischen Theorie christlicher Sprach- und Lebensformen. Ein Werkstattbericht, Interdisziplinäre Forschung und fächerverbindender Unterricht, Bd. 2, Ludwigsfelde 1999
  • Evangelische Sozialethik. Grundlagen und Themenfelder, UTB 2107, Göttingen 1999
  • Die Gemeinschaft des Heiligen Geistes. Zur Lehre vom Heiligen Geist und der Kirche, Neukirchen-Vluyn 1999
  • Zus. mit Martin Leutzsch: Schriften des Urchristentums, Bd. 3: Papiasfragmente/Hirt des Hermas, eingel., hg., übertr. u. erl., Darmstadt 1998; jetzt: zus. mit J.A. Fischer, K. Wengst, M. Leutzsch, Schriften des Urchristentums, 3 Bde., griechisch u. deutsch, eingel., hg., übertr. u. erläutert, Sonderausgabe Darmstadt 2004
  • Wie lange noch, wie lange? Über das Böse, Leid und Tod, Neukirchen-Vluyn 1998 (japan. Übersetzung: Tokyo 2004)
  • Reformiert und ökumenisch. Brennpunkte reformierter Theologie in Geschichte und Gegenwart, STS 7, Innsbruck 1998
  • Zus. mit Klaas Huizing u. Peter Müller: Lesen und Leben. Drei Essays zur Grundlegung einer Lesetheologie, Bielefeld 1997
  • Zwischen den Zeiten. Studien zur Zukunft der Theologie, Bielefeld 1997
  • Solange die Erde steht. Schöpfungsglaube in der Risikogesellschaft, Mensch - Natur - Technik, Bd. 2, Hannover 1997
  • Der unbewältigte Tod. Theologische und ethische Überlegungen zum Lebensende in der heutigen Gesellschaft, Angermühler Gespräche, Bd. 7, Passau 1997
  • Versöhnte Verschiedenheit. Ökumenische Theologie im Zeichen des Kreuzes, Bielefeld 1996
  • Bedenken, daß wir sterben müssen. Sterben und Tod in Theologie und medizinischer Ethik, BsR 1147, München 1996
  • Stückweise. Fragmentarische Reflexionen über den Sinn des Lebens, Wien 1995
  • Der inspirierte Leser. Zentrale Aspekte biblischer Hermeneutik, Göttingen 1994 (Ungar. Übersetzung: Az ihletett olvaso. A bibliai hermeneutika fö aspektusai [Hermeneutikai füzetek 19], Budapest 1999)
  • Theologie in dürftiger Zeit. Ein Essay, KT 75, München 1990
  • Weltangst und Weltende. Eine theologische Interpretation der Apokalyptik, Göttingen 1988 (Engl. Übersetzung: The End of the World. A. Theological Interpretation, Louisville/KY 1995)
  • Papias von Hierapolis. Ein Beitrag zur Geschichte des frühen Christentums, FRLANT 133, Göttingen 1983

Wissenschaftler des Jahres 2001

Am 30. Jänner 2002 erhielt Prof. Dr. Ulrich H.J. Körtner die Auszeichnung

»Wissenschaftler des Jahres 2001«

vom »Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten« verliehen!

Lesen Sie mehr dazu in ...

Wissenschaftler des Jahres 2001

Institut für Systematische Theologie und Religionswissenschaft
Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Schenkenstraße 8-10
5. Stock, Zimmer: 5OG 057
1010 Wien

T: +43-1-4277-327 01
F: +43-1-4277-9327
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0