Logo der Universität Wien

Das Evangelium der Freiheit. Potentiale der Reformation (Ulrich Körtner)

Das Evangelium ist und bleibt eine Botschaft der Freiheit. Als solches ist es in der Reformation neu zum Klingen und Leuchten gebracht worden. Lässt sich das Evangelium der Freiheit auch ganz anders lesen und verstehen? Spricht es vielleicht von einer Freiheit, die sich zum modernen Freiheitsgedanken durchaus kritisch verhält? Oder mündet die protestantische Religion der Freiheit mit innerer Konsequenz im Verfall des Glaubens und in einem Individualismus, der jede Gemeinschaft untergräbt?

Wie steht es um eine reformatorische Theologie im 21. Jahrhundert? Was bedeutet Rechtfertigung heute? Was ist „typisch evangelisch“?

Im ökumenischen Zeitalter fragt man aktuell stärker nach dem Verbindenden als dem Trennenden. Dabei darf nicht das Profil reformatorischen Glaubens verschwimmen, fordert Ulrich H.J. Körtner. Seine Beiträge möchten das evangelische Profil schärfen und die Botschaft der Freiheit weiterhin klingen und leuchten lassen.

-> Bestellmöglichkeit

 

 

Institut für Systematische Theologie und Religionswissenschaft
Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Schenkenstraße 8-10
5. Stock, Zimmer: 5OG 057
1010 Wien

T: +43-1-4277-327 01
F: +43-1-4277-9327
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0